Rezensionen

Cover "Ab heute heiße ich Margo"

"Ab heute heiße ich Margo"

"Ambitioniert und höchst lesenswert." "Geschickt verwebt Cora Stephan die Lebensgeschichten der beiden Frauen zu einem opulenten Sittengemälde des 20. Jahrhunderts."
Petra Pluwatsch im Bücher Magazin des Kölner Stadt-Anzeigers
 

"Mit diesem Roman geht es einem wie mit der gern zitierten Chipstüte am Abend: Einmal aufgerissen steht man unter dem sonderbaren Zwang alles aufzuessen, ob man möchte oder nicht. Es ist (...) so toll gemacht, dass man es ungeduldig und möglichst in einem Rutsch liest."
Annemarie Stoltenberg, NDR

„Stephan (...) wechselte in das Fach der großen Erzählungen. Und es glückte.“ „Cora Stephan hat mit Margo und Helene zwei außergewöhnliche Protagonistinnen erschaffen, die durch ihre gegenseitige Ambivalenz mit all ihren Stärken wie Schwächen und der Komplexität ihrer Lebensreisen im Verlauf der Geschichte zu glaubwürdigen, markanten Charakteren reifen. Stephan versteht es, ihre Erzählung nicht mit Historie zu überfrachten, und flechtet das Zeitgeschehen en passant in eine spannungsgeladene Erzählung ein, die ohne Klischees und Pathos auskommt.“
Cicero, Björn Eenboom

„Das ist ein richtig gutes Buch, und ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Ganz begeistert. Chapeau!
Wer´s gelesen hat, verschenkt es oder empfiehlt es. Du hast unsere Geschichte und die unserer Eltern wieder aufleuchten lassen - jenseits der festgefressenen Reflexe und Urteile. Und das auch noch für beide Teile des Landes.
Deine klare und unprätentiöse Sprache ist noch ein Extralob wert." 

Thommie Bayer

„Wir haben am Donnerstag die Hörbuchaufnahmen abgeschlossen und ich kann nur sagen, ich bin so glücklich dieses Buch eingelesen zu haben. Das Schicksal dieser starken Frauen, Margo und Helene durch fast ein Jahrhundert deutscher Zeitgeschichte ist so fesselnd und wunderbar subtil geschil-dert, ich wünsche dem Buch die wohlverdiente Aufmerksamkeit. Vielen, vielen Dank für dieses bewegende Buch und seine zahlreichen Charaktere und Schauplätze.“
Tanja Fornaro

„Wie bei dem Blick durch ein Kaleidoskop setzen sich immer andere Bilder der Geschichte zusammen, gewinnt man mit jeder Drehung neue Einsichten, weitere Erkenntnisse. Und das ist wohl das Beste, was man über einen Roman sagen kann!“ 
Histo Journal, Inka Stitz

„Ein weiter, spannender Bogen über mehrere Jahrzehnte deutscher Geschichte, mit prägnanter Beschreibung der Charaktere der Protagonisten, abwechslungsreich durch die unterschiedlichen Lebenswege und die eigenen Sichtweisen der handelnden Personen, Liebe zum Detail im positiven Sinn, (...) wird aber nie (!) langweilig (...). Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen möchte, farbig und fesselnd.“
Prof. Dr. Hubertus Brunn

"Seit ein paar Tagen lebe ich mit Margo, Helene und Alard (...) Du hast, wenn ich das sagen darf, ein ganz wunderbares Buch geschrieben, das es mir leicht macht, nach langer Zeit wieder mal einen Roman mit 600 Seiten anzugehen und mich daran zu erfreuen.“ „Aber vor allem gratuliere ich Dir schon mal zu einem wirklich gelungenen, spannenden Roman, der einen verführt, rasch weiter zu lesen.“ 
Laszlo Trankovits

 

  • Hören und Sehen

Weitere Infos, Interviews sowie Audio- und Videobeiträge finden Sie u.a. auch im Menü Medien und im Blog von Cora Stephan.


 

Zur Startseite